Herzlich willkommen!

Sie suchen nach außergewöhnlicher Kunst? 
Sie wollen ein Kunstwerk verkaufen? 
 
Wir sind Spezialisten im Bereich Skulptur vom Mittelalter bis 1800 und im Bereich Gemälde alter Meister
bis 19. Jahrhundert. Gerne finden wir für Sie das passende Objekt oder schätzen Ihre
Kunstsammlung direkt bei Ihnen zu Hause. Wir sind für Sie auch der richtige Ansprechpartner,
wenn Sie Ihre Kunstschätze diskret und gewinnbringend verkaufen wollen.
Unser Knowhow basiert auf langjähriger Berufserfahrung und einem breiten Netzwerk in der Kunstszene. 
Lassen Sie sich von unseren Referenzen und Leistungen überzeugen, schauen Sie in unser
Portfolio und holen Sie sich Inspiration und Wissen.
 

 

Wir beraten Sie umfassend und freuen uns über Ihren Besuch!


NEU für Sie entdeckt!

Johann Andreas Wolff  1652 - 1716
Die Verkündigung an Maria
Feder in schwarzer Tusche, grau laviert, auf blaugrauem Bütten,

26,5 x 18,5 cm.

 

Provenienz: Süddeutsche Privatsammlung

Literatur: Achim Riether, Johann Andreas Wolff, Zeichenkunst in München um 1700, München 2016, Nr. 4, S. 56 f.

 

Die vorliegende Zeichnung entstand in Vorbereitung für das Altargemälde einer Verkündigung (1678) von Johann Andreas Wolff, das die Marianische Kongregation in München-Sendling für den Stephanusaltar ihrer Kirche in Auftrag gegeben hatte. Das Gemälde befindet sich heute im Diözesan-museum in Freising. Zu dem vorliegenden Blatt existiert eine zweite, fast identische Zeichnung in der Staatlichen Graphischen Sammlung, München. Das Münchner Blatt ist von identischer Größe, aber in einigen Details der Lavierung besser ausgearbeitet. Es könnte sich daher bei der vorliegenden Zeichnung um eine Arbeitskopie bzw. eine Zweitfassung handeln, wobei die Erstfassung dem Auftraggeber zuging, die Zweitfassung jedoch als Vorlage für die Ausführung des Gemäldes in der Werkstätte verblieb. An einer zeitgleichen Entstehung mit dem 1678 ausgeführten Gemälde besteht auch nach Dr. Achim Riether von der SGS München kein Zweifel.